Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Ballenstedt gilt als die Wiege Anhalts. An das Geschlecht der Askanier erinnert u. a. eine neu gestaltete Ausstellung im Schloss Ballenstedt. Am Schlosstheater wurde daraufhin eine Informationstafel des Regionalverbandes Harz zu Albrecht dem Bären und seiner Familie erneuert. I. R.

Zu unserem Bild: Neue Informationstafel am Modell der Burg Anhalt nahe des Schlosstheaters Ballenstedt (Foto: George/RVH)

Die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH (SMG) führt gegenwärtig eine Online-Befragung der Einwohnerinnen und Einwohner durch, um mehr über ihre Meinung zum Tourismus in der Region zu erfahren. Dabei stehen Fragen zu den touristischen Besonderheiten der Region oder zum Handlungsbedarf bei der weiteren touristischen Entwicklung im Vordergrund.

Die Befragung dient der bedarfsgerechten Anpassung der Tourismuskonzeption aus dem Jahr 2013.

Die Umfrage läuft noch bis zum 30.09.2021. Die Dauer der Befragung beträgt ca. 10 Minuten. Die Daten werden streng vertraulich behandelt und nur anonymisiert ausgewertet und aufbereitet. C. L.

 

Link zur Befragung: https://lamapoll.de/MansfeldSuedharz

Informationen zur SMG: www.smg-msh.de

Die nächste Sonntagswanderung in der Gipskarstlandschaft Südharz findet am Sonntag dem 12. September statt. Zwischen Nüxei und Mackenrode verbindet sie, unter fachkundiger Leitung von Dipl.-Geol. Firouz Vladi, naturkundliche und historische Aspekte in der Südharzlandschaft. Der Bau der Helmetalbahn 1944-45 durch die im Außenlager des ehemaligen KZ Mittelbau-Dora inhaftierten Häftlinge schaffte unvergessliche Leiden inmitten des Südharzes. Treffpunkt zur ca. zwei Stunden dauernden Wanderung ist um 14 Uhr auf der Landesgrenze an der ehemaligen B 243 zwischen Nüxei und Mackenrode, Abzweig Kolonnenweg.

Zu unserem Bild: Gedenken am KZ-Außenlager Nüxei (Foto: van Dijk)

Seit 1987 bringt das beliebte Festival Konzertveranstaltungen höchsten künstlerischen Niveaus in alle Regionen Niedersachsens. Auch in der Harzregion wird es ein Konzert geben. Auf italienische Momente in Musik und Literatur dürfen sich Konzertbegeisterte in Osterode am Harz freuen. Am Sonntag dem 12. September 2021 sind ab 12 Uhr auf dem Kornmarkt Veronika Eberle (Violine), Edicson Ruiz (Kontrabass) und José Gallardo (Klavier) zu hören. Annett Renneberg, bekannt unter anderem als Signorina Elettra in den Donna Leon-Verfilmungen, liest dazu literarische Texte aus und über Italien. Es geht um das mediterrane Lebensgefühl – und um die wunderbaren Rituale des Alltags zwischen Torino und Palermo. C. L.